Aktuell

Kummer-Cover

DIE VERWERFUNG
Der Dreißigjährige Krieg aus der Perspektive zweier Kinder: Lesung und Diskussion mit Lukas Kummer über seine erste Graphic Novel

Mittwoch, 29. Juni 2016, 19 Uhr
Stadtbibliothek, Obere Königsstraße 8, 34117 Kassel Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen im Kunstempel und Universität Kassel. Eintritt frei

Lukas Kummer stellt seine Graphic Novel "Die Verwerfung" vor, in der er die grauenvollen Zustände des Dreißigjährigen Krieges eindrucksvoll visualisiert.
Mehr...

Startseite Montage Newsprint

SOMMERFEST
mit Slam Workshop, Lowfield und mehr!

Samstag, 9. Juli 2016, ab 16 Uhr.
Literaturhaus Nordhessen im Kunsttempel, Friedrich-Ebert-Straße 177. Eintritt frei.

Das Jahr steuert auf seinen Höhepunkt zu: Wir laden ein zum traditionellen Sommerfest des Literaturhauses Nordhessen im und am Kunsttempel.
Mehr...

fremd-500-2

FREMD !?
Literarische und philosophische Annäherungen an einen Zustand

6. September bis 4. Oktober 2016
Stadtteilzentrum im Vorderen Westen, Literaturhaus Nordhessen im Kunsttempel, Buchhandlung am Bebelplatz, Anthroposophisches Zentrum.

Die Anzahl der deutschsprachigen Autorinnen und Autoren mit „Migrationshintergrund“ wird aktuell auf 300 bis 400 geschätzt. In ihren Werken spielen Themen wie „Heimat“, „Identität“, „Migration“, „Fremdheit“ und „Integration“ eine zentrale Rolle und sind es Wert, in unserer Herbstreihe vorgestellt und diskutiert zu werden. Mit: Artur Becker, Matthias Nawrat, Saša Stanišić, Renate Zöller, Rasha Khayat und Mo Asumang.
Mehr...

Becker-Nawrat 2Cover

KOSMOPOLEN und
DIE VIELEN TODE UNSERES OPAS JUREK
Artur Becker und Matthias Nawrat stellen ihre neuen Bücher vor

Reihe "FREMD !? Literarische und philosophische Annäherungen an einen Zustand"
Dienstag, 6. September 2016, 20 Uhr.
Stadtteilzentrum im Vorderen Westen, Elfbuchenstraße 3, 34119 Kassel

Artur Becker und Matthias Nawrat stammen beide aus Polen. Becker stellt seinen neuen Essayband "Kosmopolen" vor, Nawrat seinen aktuellen Roman „Die vielen Tode unseres Opas Jurek“. Moderation: Prof. Dr. Walter Pfannkuche (Universität Kassel).
Mehr...

Fallensteller von Saa Stanii

FALLENSTELLER
Saša Stanišić liest aus seinem neuen Erzählband

Reihe "FREMD !? Literarische und philosophische Annäherungen an einen Zustand"
Donnerstag, 15. September 2016, 20 Uhr
Stadtteilzentrum im Vorderen Westen, Elfbuchenstraße 3, 34119 Kassel

Saša Stanišić, 1978 in Višegrad in Bosnien-Herzegowina geboren, lebt seit 1992 in Deutschland. Erstellt seinen aktuellen Erzählband "Fallensteller" vor. Moderation: Prof. Dr. Karen Joisten (Universität Kassel).
Mehr...

Zöller Cover.-600jpg

WAS IST EIGENTLICH HEIMAT?
Renate Zöller nähert sich einem Gefühl an

Reihe "FREMD !? Literarische und philosophische Annäherungen an einen Zustand"
Donnerstag, 22. September 2016, 20 Uhr.
Kunsttempel, Friedrich-Ebert-Straße 177, 34119 Kassel.

Heimatlose, Heimatsuchende und Heimatexperten befragt Renate Zöller in ihrem aktuellem Buch "Was ist eigentlich Heimat". Damit ist ihr eine vielstimmige und vielstimmige Annäherung an ein ambivalentes Gefühl gelungen, das heute mehr denn je von Bedeutung ist.
Mehr...

Khayat-Cover

WEIL WIR LÄNGST WOANDERS SIND
Rasha Khayat liest

Reihe "FREMD !? Literarische und philosophische Annäherungen an einen Zustand"
Donnerstag, 29. September 2016, 19.30 Uhr.
Buchhandlung am Bebelplatz, Friedrich-Ebert-Straße 34119 Kassel.

In „Weil wir längst woanders sind“ erzählt Rasha Khayat die Geschichte der Geschwister Layla und Basil. Layla beschleßt, von Deutschland nach Saudi Arabien zurückzukehren, um dort zu heiraten. Eine Entscheidung, die keiner nachvollziehen kann.
Mehr...

Mo-Cover-500

MO UND DIE ARIER – ALLEIN UNTER RASSISTEN UND NEONAZIS
Lesung und Diskussion mit Mo Asumang

Reihe "FREMD !? Literarische und philosophische Annäherungen an einen Zustand"
Dienstag, 4. Oktober 2016, 20 Uhr.
Anthroposophisches Zentrum Kassel, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel.

Wie fühlt sich Fremdenhass auf der eigenen Haut an? Die afrodeutsche TV-Moderatorin Mo Asumang wagt in ihrem Film "Die Arier" ein spektakuläres und einzigartiges journalistisches Experiment. Auch ihr Buch ist ein bestürzender Blick in die rechte Szene und ein Mut machendes Beispiel, die eigene Angst zu überwinden und sich zur Wehr zu setzen.
Mehr...